Skip to content

ö.b.u.v. Sachverständiger für Naturstein und DIN geprüfter Fachplaner für barrierefreies Bauen

THOMAS WILDER

Sachverständigenbüro

Von der Handwerkskammer für München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk.

Der Sachverständige beurteilt in technischer Hinsicht Natursteinarbeiten, erstellt Gutachten im Auftrag von Privat oder Gericht, wirkt baubegleitend und beratend; der ö.b.u.v. Sachverständige unterliegt einer steten Überwachung durch seine Bestellungsbehörde, er ist zu konsequenter Fortbildung verpflichtet.

ö.b.u.v.

Sachverständiger

Um die öffentliche Bestellung und Vereidigung zu erhalten, müssen sich die Bewerber einem anspruchsvollem Schulungs- und Prüfverfahren unterziehen. Es müssen Probegutachten erbracht und Fortbildungsmaßnahmen nachgewiesen werden – die grundsätzliche fachliche Eignung wird so geprüft. Nach bestehen der Abschlussprüfungen geht eine Empfehlung der prüfenden Behörde an die Bestellungskörperschaft.

Die öffentliche Bestellung und Vereidignung setzt eine überdurchschnittliche Qualifikation und langjährige Erfahrung voraus.

Nach Bestellung und Vereidigung steht die Arbeit des Sachverständigen unter ständiger Aufsicht der vom Staat beauftragten Bestellungskörperschaft (in Deutschland sind dies vor allem die Handwerkskammern HWK München und Oberbayern, Architektenkammern, Industrie- und Handelskammern, Ingenieurkammern, Landwirtschaftskammern).

Bereits öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige können diesen Status wieder verlieren wenn ihre Qualifikation nicht mehr den aktuellen Anforderungen genügt.
Es besteht permanente Fortbildungspflicht. Diese wird geprüft und dokumentiert.

Der Sachverständige ist zu Unabhängikeit und Neutralität verpflichtet. Sein Tun ist technisch orientiert.

Kooperationen und Weiterbildung

Termine und Veröffentlichungen